Aktuell Baumangel

Ende des Streits um Boden der Gomaringer Kulturhalle

GOMARINGEN. Die schier endlose Geschichte um den Boden der Gomaringer Kulturhalle steuert nun doch auf ein gutes Ende zu: Die Verhandlungen vor dem Tübinger Landgericht endeten mit einem Vergleich, der zugunsten der Gemeinde ausfällt. Danach müssen die beteiligten Firmen auf eigene Kosten unter den Augen eines Beobachters den Boden sanieren. Außerdem erhält die Gemeinde für Nutzungsausfälle 12000 Euro Entschädigung.

Bürgermeister Steffen Heß zeigt auf die Quelle allen Übels: Der Riss im Boden der Gomaringer Kulturhalle beschäftigt die Gemeind
Bürgermeister Steffen Heß zeigt auf die Quelle allen Übels: Der Riss im Boden der Gomaringer Kulturhalle beschäftigt die Gemeinde schon seit sechs Jahren. Jetzt endete der Streit mit den Handwerkern vor dem Tübinger Landgericht mit einem Vergleich. GEA-ARCHIVFOTO: IWA
Bürgermeister Steffen Heß zeigt auf die Quelle allen Übels: Der Riss im Boden der Gomaringer Kulturhalle beschäftigt die Gemeinde schon seit sechs Jahren. Jetzt endete der Streit mit den Handwerkern vor dem Tübinger Landgericht mit einem Vergleich. GEA-ARCHIVFOTO: IWA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen