Aktuell Asylbewerber

Einheimische erleichtern Asylbewerbern den Neuanfang

KREIS TÜBINGEN. Ende des Monats kommt die Mail. Dann ist Action angesagt im Tübinger Landratsamt. In der Mail aus Karlsruhe wird nämlich mitgeteilt, wie viele Asylbewerber der Kreis im nächsten Monat aufnehmen muss. 69 sind es, die im August untergebracht werden müssen. »Im Jahr 2009 waren es im gesamten Jahr 79 Personen«, sagt Karl-Heinz Meier, Leiter der dafür zuständigen Abteilung Ordnung im Landratsamt, um die Dimension darzustellen. Stetig ist die Zahl der Asylbewerber gewachsen. Im vergangenen Jahr waren es rund 300. »Diesmal rechnen wir mit 480 bis 500 Neuankömmlingen«, sagt Meier.

In Karlsruhe werden die Asylbewerber auf die Landkreise verteilt, wobei versucht wird, Wünsche zu berücksichtigen. ARCHIVFOTO: D
In Karlsruhe werden die Asylbewerber auf die Landkreise verteilt, wobei versucht wird, Wünsche zu berücksichtigen. Foto: dpa
In Karlsruhe werden die Asylbewerber auf die Landkreise verteilt, wobei versucht wird, Wünsche zu berücksichtigen.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen