Aktuell Ortsvorsteher

Ein Dorfidyll mit Stadtanschluss

MÖSSINGEN-ÖSCHINGEN. Nicht wenige meinen: Öschingen ist der schönste Teil Mössingens, hier geht es hoch zum Rossberg, der Teilort schmiegt sich im Randbereich beschaulich an den Albtrauf – nicht ohne Naturrisiken, wie der Hangrutsch oberhalb der Landhaussiedlung vor einem Jahr gezeigt hat. Hinter das Ereignis ist das Leben in dem Dorf mit rund 2 600 Einwohnern etwas zurückgetreten. Bei einem Gespräch mit Ortsvorsteher Wolfgang Eißler und einer Rundfahrt durch den Flecken geht es um die Lebensqualität, um Vorhaben und Dinge, die schon jetzt ganz gut sind.

Bei der maroden Bernlachstraße in Öschingen sei bereits ein Ausbau in Sicht. GEA-FOTO: MERKLE
Bei der maroden Bernlachstraße in Öschingen sei bereits ein Ausbau in Sicht. GEA-FOTO: MERKLE
Bei der maroden Bernlachstraße in Öschingen sei bereits ein Ausbau in Sicht. GEA-FOTO: MERKLE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen