Aktuell Kreis Tübingen

Da waren's nur noch achtzehn

GOMARINGEN. Jetzt kann der Schreiner wieder kommen. 2004 musste er den Tisch im Sitzungssaal des Gomaringer Rathauses um zwei Plätze vergrößern, weil der Gemeinderat durch zwei Ausgleichsmandate auf 20 Mitglieder wuchs. Jetzt ist das Gremium wieder auf die Normalgröße von 18 Köpfen geschrumpft - zwei Plätze sind jetzt zu viel. Die Schrumpfkur geht zu Lasten der Freien Wähler (FW) und der SPD. Die SPD verlor das Ausgleichsmandat, das vor fünf Jahren Siglinde Lück zum Sprung in den Gemeinderat verholfen hatte. Von acht auf sieben Sitze verkleinert sich die FW-Fraktion, nachdem sich die Grünen das Ausgleichsmandat von Jutta Koch in einen regulären Sitz umwandeln konnten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen