Aktuell Kreis Tübingen

Computer und Facebook: Wenn es schwerfällt aufzuhören

TÜBINGEN. Dass das Internet süchtig machen kann, darüber war man sich einig. Aber auch darüber, dass diese Form der Unterhaltung nicht verteufelt werden darf. »Ich könnte mich in meinem Beruf fast ausschließlich diesem Thema widmen«, sagte Gottfried Maria Barth. Jungen seien besonders anfällig. Bei 90 Prozent der Süchtigen kämen jedoch soziale und psychische Belastungen dazu, so der Kinder- und Jugendpsychiater an der Tübinger Uniklinik, der an einer von der CDU-Bundestagsabgeordneten Annette Widmann-Mauz moderierten Podiumsdiskussion über »Computerspiele und Social Media: Kunst, Kommerz oder Lernmedium« teilnahm.

Die meisten Computerspiel-Fans in Deutschland lieben harmlose Unterhaltung, süchtig werden die wenigsten.  FOTO: DPA
Die meisten Computerspiel-Fans in Deutschland lieben harmlose Unterhaltung, süchtig werden die wenigsten. FOTO: DPA
Die meisten Computerspiel-Fans in Deutschland lieben harmlose Unterhaltung, süchtig werden die wenigsten. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen