Aktuell Kreis Tübingen

Auf den Gleisen ging der Motor aus

MÖSSINGEN. Es ist noch dunkel, als gestern Morgen gegen 6.40 Uhr ein schriller Hupton die Luft durchschneidet. Bremsen quietschen. Dann folgt ein ohrenbetäubender Schlag. Am beschrankten Bahnübergang in Belsen hat der Regionalexpress in Richtung Stuttgart einen Kleinbus erfasst, der mitten auf den Schienen steht. Mit voller Wucht rammt der Zug den hinteren Teil des Fahrzeugs und katapultiert es von den Gleisen gegen das Schalthaus der Signalanlage. Der Fahrer des Transporters hat großes Glück: Er zieht sich lediglich Prellungen und Schürfungen zu. Den etwa 300 Fahrgästen im Zug ist nichts passiert.

Völlig demoliert wurde der Kleinbus, der am Belsener Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst wurde.	 GEA-FOTO: MEYER
Völlig demoliert wurde der Kleinbus, der gestern am Belsener Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst wurde. GEA-FOTO: MEYER
Völlig demoliert wurde der Kleinbus, der gestern am Belsener Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst wurde. GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen