Aktuell Kreis Tübingen

Angeklagter bleibt stumm

OFTERDINGEN/TÜBINGEN. Ein kriminologischer Gutachter soll klären, ob der 35-jähriger Bankräuber, der laut Anklage im Herbst 2001 auch die Volksbank in Ofterdingen überfallen hat, nach seiner Haftstrafe in die Sicherungsverwahrung muss. Mit der Frage, ob der Täter einen »Hang zu erheblichen Straftaten hat« und er deshalb eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt, wird sich in den kommenden Wochen das Institut für Kriminologie in Tübingen beschäftigen. Dies gab das Tübinger Landgericht am Dienstag bekannt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen