Aktuell Kreis Tübingen

Angeklagter bestreitet Nötigung

TÜBINGEN. In der Tübinger Diskothek »Top Ten« soll Ende 2008 ein 30-jähriger Mann zwei Frauen heimlich sogenannte K.O.-Tropfen in ihre Drinks gemixt haben, um sie gefügig zu machen. Eines der halb betäubten Opfer belästigte er im Sanitätsraum der Diskothek, ein anderes konnte flüchten. Der 30-Jährige muss sich nun seit gestern wegen schwerer sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung vor der 1. Großen Strakammer des Tübinger Landgerichts verantworten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen