Aktuell Kreis Tübingen

Am besten: »Weg mit den Sauen«

TÜBINGEN. Sie können wohl einfach nicht zusammen kommen, weil der Graben immer noch zu tief ist: Landwirte wie auch Jäger wollen zwar gerne ihre Differenzen, wie man der Schwarzwildplage Herr wird, ausräumen. Wer aber den ersten Schritt tun soll, darüber war man sich am Mittwochabend im Tübinger Landratsamt dann doch wieder nicht einig.

Viel Mais, viel Schwarzwild. Die Gemeinde St. Johann hofft, den Maisanbau reglementieren zu können.   FOTO: DPA
Erfolgreich und auch deswegen ein Ärgernis für die Landwirte: Schwarzwild ist nur schwer zu kontrollieren und verursacht deswegen große Flurschäden, über deren Vermeidung Bauern und Jäger unablässig hadern. GEA-ARCHIVFOTO: DPA
Erfolgreich und auch deswegen ein Ärgernis für die Landwirte: Schwarzwild ist nur schwer zu kontrollieren und verursacht deswegen große Flurschäden, über deren Vermeidung Bauern und Jäger unablässig hadern. GEA-ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen