Logo
Aktuell Zeitung macht Schule

Söder fordert Entschuldigung von Aiwanger nach Proghosen-Tweet

Chef der freien Wähler

Nach dem Ärger um die Veröffentlichung von Wählerbefragungen zur Bundestagswahl hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger eine öffentliche Entschuldigung gefordert. CSU-Chef Söder hatte sich am Mittwochmorgen mit dem Freie-Wähler-Chef zum Krisengespräch getroffen, teilte Söder nach Angaben von Teilnehmern im Anschluss in einer Sitzung der CSU-Fraktion mit. Wie die Entschuldigung konkret auszusehen hat, ließ Söder demnach offen.