Logo
Aktuell Land

Kleine Schwestern wollen Zeitschrift mit Spielgeld bezahlen

Reutlingen (dpa/lsw) - Zwei kleine Mädchen in ihren Nachthemden und mit Teddys und Kuscheldecke unter den Armen sind Passanten in Reutlingen aufgefallen. Bevor die Polizei am Samstag eintraf, meldete sich schon die Mitarbeiterin einer nahegelegenen Tankstelle, dass bei ihr zwei Mädchen eine Kinderzeitschrift kaufen wollen. »Zur Bezahlung zeigten die Kinder Spielgeld vor«, schrieb ein Polizeisprecher in seinem Bericht. Im Streifenwagen wurden die 3 und 5 Jahre alten Schwestern wieder nach Hause gefahren. Die Eltern hatten das Fehlen der Kinder noch nicht bemerkt. Beide lagen demnach noch im Bett und wurden von den Beamten geweckt.

PM