Logo
Aktuell Land

Großeinsatz in zwei Landkreisen - Hunderte Verstöße

Bei großangelegten Kontrollen in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg hat die Polizei 40 Straftaten und fast 400 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Rund 370 Polizisten waren nach Angaben der Polizei vom Samstag seit Freitagmorgen unterwegs, um unter anderem Gaststätten und Spielcasinos zu überprüfen und auf Bahnhöfen, in Wohngebieten, öffentlichen Plätzen sowie der Autobahn zu kontrollieren. Auch Beamte der Bundespolizei waren im Einsatz.

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: David Inderlied

Die Beamten deckten diverse Verstöße auf, unter anderem gegen das Betäubungsmittel- oder Waffengesetz, Urkundenfälschungen und Prostitutionsschutzgesetz. Wegen arbeitsrechtlicher Verstöße wurde eine Gaststätte geschlossen. Insgesamt wurden 18 Menschen verhaftet. Bei einer Kontrolle in Ludwigsburg wurde ein Beamter angegriffen.

Hintergrund des Großeinsatzes sei es gewesen, die Kriminalität im öffentlichen Raum zu bekämpfen. Die Aktion war zum diesjährigen Fahndungs- und Sicherheitstag beim Polizeipräsidium Ludwigsburg organisiert worden.

PM

© dpa-infocom, dpa:221022-99-221372/3