Logo
Aktuell Land

Gengenbach für Baden-Württemberg bei »Sterne des Sports«

Der TV Gengenbach ist mit dem »Großen Stern des Sports« in Silber geehrt worden. Der Verein aus dem Ortenaukreis habe ein Würfelspiel entwickelt, bei dem Kinder auch sportliche Aufgaben meistern müssen. Damit habe der Turnverein Jungen und Mädchen während des Lockdowns in der Corona-Pandemie motiviert sich zu bewegen, teilte der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband mit. Der Landessieger erhielt am Montagabend in Stuttgart ein Preisgeld von 2500 Euro und vertritt Baden-Württemberg bei der Verleihung der »Sterne des Sports« in Gold auf Bundesebene am 23. Januar in Berlin. 

»Die Pandemie hat uns deutlich vor Augen geführt, wie schmerzlich wir alle Sport vermissen, wenn er nur eingeschränkt möglich ist. Wir haben auch gesehen, welche negativen Folgen Einschränkungen im Sport haben«, sagte Sport- und Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne): »Umso schöner und wichtiger war und ist es, dass sich Vereine dagegenstemmen«. 

»Kleine Sterne des Sports« in Silber gingen an den TSV Meßstetten (Zollernalbkreis) und an die TSG Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis). Dafür gab es ein Preisgeld von je 1250 Euro. Ausgeschrieben wird der Preis von den baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund. Die Auszeichnungen gehen an Vereine mit besonderem gesellschaftlichem Engagement.

© dpa-infocom, dpa:221114-99-519225/2