Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zeugenaufruf: Gelbe Säcke in Tübingen angezündet

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. An mindestens sechs verschiedenen Stellen in der Innenstadt haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen zur Abholung bereitgestellte gelbe Säcke angezündet und dabei Sachschäden angerichtet, teilt die Polizei mit. Zwischen Mitternacht und 4.30 Uhr steckten die Täter in der Kirchgasse, Kornhausgasse, Seelhausgasse, Krumme Brücke, Ammergasse und Mauerstraße jeweils gelbe Säcke in Brand. Zwar konnten die kleineren Brände von Anwohnern, Passanten oder der Feuerwehr jeweils schnell gelöscht werden, dennoch entstanden durch den Rauchgasniederschlag an den Hauswänden Sachschäden.

Diese dürften sich vorläufigen Schätzungen zufolge auf insgesamt etwa 2.000 Euro belaufen. Der Polizeiposten Innenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07071/56515-0 um Hinweise. (pol)