Logo
Aktuell Polizeimeldung

Wer hat wen ausgebremst? Zeugen zu Unfall bei Dettenhausen gesucht

Polizei-Symbolfoto
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

DETTENHAUSEN. Das Polizeirevier Tübingen sucht unter Telefon 07071/972-8660 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der L 1208. Ein bislang unbekannter Lenker eines schwarzen Audi Kombi fuhr kurz vor 15 Uhr von der B 464 von Holzgerlingen herkommend auf die L 1208 in Richtung Tübingen auf.

Unmittelbar nach dem Einfahren überholte er den Mercedes Benz GLA einer 29 Jahre alten Frau. Im Anschluss bremste der Mann auf Höhe eines Wanderparkplatzes derzeitigen Ermittlungen nach ohne triftigen Grund stark ab. Die Frau musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, eine Vollbremsung einlegen und nach rechts in Richtung Standstreifen ausweichen. Einem ihr nachfolgenden, 49 Jahre alten Lenker eines Audi A 3 reichte es nicht mehr anzuhalten. Er fuhr mit Wucht auf den Mercedes auf. Die 29-Jährige und ihre 34 Jahre alte Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu, benötigten jedoch keinen Rettungsdienst. Der Kombi-Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern an. Bei der Unfallaufnahme stellte sich noch heraus, dass der 49-Jährige keinen Führerschein besitzt. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 30.000 Euro. (pol)