Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt missachtet: 83-Jähriger verursacht Unfall in Reutlingen

Ein Warndreieck steht auf einer Straße
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße.
Foto: Patrick Seeger

REUTLINGEN. Aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung ist es am Sonntagnachmittag zur Kollision zweier Autos in Reutlingen gekommen. Ein 83-Jähriger befuhr laut Polizei gegen 15.20 Uhr mit seiner Mercedes A-Klasse die Paracelsusstraße in Richtung Gustav-Schwab-Straße. An der dortigen Kreuzung missachtete er das für ihn geltende Stoppschild, worauf es zum Zusammenstoß mit dem VW Passat eines 30 Jahre alten Mannes kam. Dieser verletzte sich beim Unfall leicht. Der Rettungsdienst musste jedoch nicht angefordert werden. Insgesamt beläuft sich der Blechschaden auf rund 8.000 Euro. Der Passat wurde zudem abgeschleppt.  (pol)