Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt in Eningen missachtet: E-Biker verletzt

Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild
Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild
Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild

ENINGEN. Durch Missachtung der Vorfahrt hat ein 58-jähriger Pkw-Lenker am Donnerstagmorgen, kurz nach sechs Uhr, in der Weihenstraße einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein E-Bike-Fahrer verletzt worden ist. Der Nissan-Fahrer kam aus der Straße Im Unterdorf und bog ohne anzuhalten nach rechts in die Weihenstraße ein. Der vorfahrtsberechtigte und mit Helm, sowie einer Warnweste ausgestattete, 60-jährige Radler, der mit seinem ordnungsgemäß beleuchteten E-Bike die Weihenstraße vom Kreisverkehr kommend abwärts in Richtung Reutlingen befuhr, prallte in die linke Seite des Pkw und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Der ansprechbare Verunglückte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Der eher geringe Sachschaden an dem Pkw und dem Fahrrad kann noch nicht genau beziffert werden. Die Weihenstraße war für etwa 25 Minuten gesperrt, wodurch es vorübergehend zu Behinderungen kam. (pol)