Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vor Engstingen gegen Lastwagen-Anhänger geprallt

Nicht den Witterungsverhältnissen angepasste Geschwindigkeit dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am späten Montagabend auf der B313, kurz nach der Abfahrt Im Grindel ereignet hat.

Unfall Dreiecksschild
Foto: dpa
Foto: dpa

TROCHTELFINGEN. Ein 32-jähriger Trochtelfinger war gegen 22.45 Uhr mit seinem Ford Escort auf der Bundesstraße von Trochtelfingen in Richtung Engstingen unterwegs.

Weil er auf der glatten Fahrbahn viel zu schnell fuhr, kam er kurz nach der Abfahrt Im Grindel zu weit auf die Gegenfahrbahn, geriet ins Schleudern und krachte gegen die linke, hintere Ecke des Anhängers eines entgegenkommenden Lastzugs. Der 29-jährige Fahrer des Lastzuges bekam die Kollision zunächst gar nicht mit, sondern sah im Rückspiegel nur den schleudernden Ford. Er hielt an der nächsten Haltebucht und verständigte die Polizei. Während an dem Lkw-Anhänger kein nennenswerter Schaden zu verzeichnen war, war an dem Ford wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstanden.

Der Wagen war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde niemand. (pol)