Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unfall nach riskantem Überholmanöver auf der B27

Das Polizeirevier Tübingen sucht Zeugen zu einem äußerst riskanten Überholmanöver, bei dem es am Donnerstagabend beinahe zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw gekommen wäre.

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

MÖSSINGEN. Ein 24-jähriger VW Tiguan-Lenker war gegen 20.15 Uhr auf der B 27 in Richtung Tübingen unterwegs, als kurz nach Bad Sebastiansweiler im Gegenverkehr ein Fahrzeug zum Überholen ansetzte. Eine frontale Kollision mit dem Entgegenkommenden konnte der 24-Jährige zwar durch ein Ausweichen nach rechts verhindern, dennoch streiften sich die beiden Pkw seitlich, wodurch der Außenspiegel am Tiguan abgerissen wurde. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt anschließend ohne anzuhalten fort. Bei dessen Pkw könnte es sich um einen schwarzen BMW gehandelt haben. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacherfahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer

07071/972-8660 zu melden. Insbesondere wird der Fahrer eines silbernen Kombi gesucht, der vor dem VW Tiguan fuhr und offenbar ebenfalls ausweichen musste. (pol)