Logo
Aktuell Polizeimeldung

Umhängetasche in Tübingen geklaut - Polizei sucht Zeugen

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/DPA
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Foto: Daniel Karmann/DPA

TÜBINGEN. Nach einem etwa 160 bis 170 Zentimeter großen und zirka 25 bis 30 Jahre alten Unbekannten, der am frühen Dienstagmorgen im Bereich des Europaplatzes einen 39-Jährigen angegriffen und bestohlen haben soll, fahndet das Kriminalkommissariat Tübingen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war der 39-Jährige kurz nach ein Uhr im Durchgang hinter dem Parkhaus Post unterwegs, als er von dem Unbekannten angesprochen wurde. Als das spätere Opfer in Richtung Karlstraße weiterlief, wurde er an der Einmündung Karlstraße / Europaplatz plötzlich von dem Mann wieder eingeholt und überschwänglich umarmt, wobei er bemerkte, dass dieser ihm seine Geldbörse aus seiner am Körper getragenen Umhängetasche ziehen wollte. Im Verlauf des sich daraufhin entwickelten Gerangels schlug und trat der Unbekannte nach dem 39-Jährigen, setzte Pfefferspray ein und riss dem 39-Jährigen die Umhängetasche vom Körper.

Anschließend flüchte er samt seiner Beute in Richtung Eberhardsbrücke. Der Angreifer soll in Begleitung zweier Männer und einer Frau gewesen sein, die sich an der Tathandlung nicht beteiligten, aber nachfolgend ebenfalls in Richtung Eberhardsbrücke flüchteten. Der Unbekannte wird als breit, bzw. kräftig beschrieben. Er war von dunklem Teint, hatte tätowierte Arme und dunkle Haare, die als seitlich kurz und oben länger beschrieben werden, sowie einen Undercut und einen kurzen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunklen, kurzen Hose und einem hellen T-Shirt. Zu seinen Begleitern liegt keine Beschreibung vor. Beim Raubgut handelt es sich um eine schwarze Umhängetasche in der sich neben persönlichen Papieren und Gegenständen lediglich ein geringer Bargeldbetrag befunden hat. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Tübingen unter der Telefonnummer 07071/972-8660 entgegen. (pol)