Logo
Aktuell Polizeimeldung

Transporter kippt bei Bad Urach um

Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

BAD URACH. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall geführt, der sich am Dienstagmittag auf der B 465 zwischen Bad Urach und Münsingen ereignet hat, teilt die Polizei mit. Ein 67-Jähriger war gegen 13.30 Uhr mit seinem Opel Movano auf der Bundesstraße von Bad Urach in Richtung Münsingen unterwegs, als er kurz nach der Abzweigung zur Wittlinger Steige auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Transporter verlor. Der Wagen kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab, kippte dann auf die Fahrerseite, bevor er auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Der 67-Jährige wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Opel musste nachfolgend wieder aufgerichtet und abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße teilweise komplett gesperrt werden, was zu einem erheblichen Rückstau in beide Richtungen führte. Zur Unterstützung war auch die Feuerwehr mit neun Feuerwehrleuten im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. (pol)