Logo
Aktuell Polizei

Schlägerei in der Reutlinger Innenstadt um einen Döner

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Am Samstag gegen 16:10 Uhr, ist es in der Karlstraße zu einer erheblichen körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat ein 36-jähriger Mann einen Dönerbetrieb und wollte einen Döner haben, ohne ihn jedoch zu bezahlen. Dabei kam es zu einem Streit, der in einer Schägerei gipfelte. Im Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung wurden zwei Mitarbeiter des Geschäftes verletzt. Anschließend erhielten diese Mitarbeiter Unterstützung und vermutlich vier bis sechs Personen schlugen den angeblichen Aggressor in die Flucht. Dabei sollen sie auch mit einem Stuhl auf den 36-Jährigen eingeschlagen haben. Der leicht verletzte 36-Jährige konnte im Rahmen der Fahndung von den eingesetzten Streifenwagenbesatzungen in Gewahrsam genommen werden. Da er sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand wurde er in einem Klinikum stationär aufgenommen. (pol)