Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rottenburg: Betrunkener Autofahrer baut Unfall und macht sich aus dem Staub

Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv

ROTTENBURG. Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagabend nach einem Verkehrsunfall bei Rottenburg einfach das Weite gesucht. Der 68-jährige Mann fuhr gegen 18.30 Uhr mit seinem Mercedes Rottenburg-Schwalldorf in Richtung Rottenburg-Frommenhausen. Kurz vor dem Ortseingang Frommenhausen kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 45 Meter durch den Grünstreifen und beschädigte einen Leitpfosten, überfuhr mehrere Büsche, bis er letztendlich gegen einem Baum krachte. Danach entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle und ließ sein Auto zurück. Polizisten fanden den Fahrer wenig später an seiner Wohnanschrift. Da der 68-Jährige erheblich unter Alkohol stand - ein Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille - musste er neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. An seiner älteren C-Klasse war wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstanden. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Zur Unterstützung war die Feuerwehr und vorsorglich auch der Rettungsdienst zur Unfallstelle ausgerückt. (pol/GEA)