Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rollerfahrer überholt in Reutlingen rechts bis es knallt

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch in der Hauffstraße ereignet hat.

Schriftzug »Polizei«
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

REUTLINGEN. Der 49-Jährige war gegen 17 Uhr mit seinem Leichtkraftradroller auf der Hauffstraße von Betzingen herkommend unterwegs. Als sich an der Kreuzung zur Bantlinstraße der Verkehr zurückstaute, überholte der Rollerfahrer die wartende Fahrzeugkolonne verkehrswidrig rechts.

Dabei übersah er, dass die wartenden Fahrzeuge an der Zufahrt zu einer Firma eine Lücke freigelassen hatten um die Zufahrt zu ermöglichen und fuhr ohne auf den Verkehr zu achten weiter. Dadurch kam es zur Kollision mit einem VW Golf, dessen 79-jähriger Fahrer aus der Gegenrichtung kommend nach links in die Zufahrt einbog und den rechts überholenden Rollerfahrer zu spät erkannte. Ein Rettungswagen brachte den verletzten 49-Jährigen zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 4.000 Euro geschätzt. (pol)