Logo
Aktuell Polizeimeldung

Qualmende Essensreste führen in Eningen zu Feuerwehreinsatz

Starker Rauch und der Alarm eines Rauchmelders aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus haben am Freitagmorgen in der Hauptstraße zum Einsatz der Rettungskräfte geführt.

Feuerwehr 112
Foto: dpa
Foto: dpa

ENINGEN. Gegen 7.45 Uhr ging bei den Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei ein Notruf ein, in dem über einen ausgelösten Rauchmelder berichtet wurde. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten schnell vor Ort war, konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Nachdem die Wohnung zwangsweise geöffnet worden war, stellten die Feuerwehrleute einen schon rot glühenden Topf auf dem eingeschalteten Herd fest, in dem stark verkohlte Essensreste heftig qualmten. Der Topf wurde entfernt und die Wohnung sowie angrenzende Zimmer durchlüftet und anschließend wieder verschlossen. Die betroffenen Bewohner, die alle nicht vor Ort waren, wurden informiert. Bis auf den Rauchgasniederschlag war kein Schaden entstanden. (pol)