Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei sucht Mercedesfahrer nach Beinahe-Unfall beim ZOB

Die Verkehrspolizei Tübingen sucht unter Telefon 07071/972-8660 nach Zeugen zu einem beinahe Verkehrsunfall auf dem Oskar-Kalbfell-Platz am Montagmittag.

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Kurz vor 13 Uhr war ein bislang unbekannter Lenker eines dunkelgrauen oder blauen Mercedes auf dem Oskar-Kalbfell-Platz von der Lederstraße herkommend unterwegs. Kurz vor dem ZOB blinkte der Mercedes-Lenker im Bereich der dortigen Wendeplatte und bog nach rechts in die Hofstattstraße ab. Der nachfolgende 51 Jahre alte Fahrer eines Gelenkbusses fuhr daraufhin geradeaus in Richtung Willy-Brandt-Platz weiter. Fatalerweise zog der Unbekannte mit seinem Pkw direkt vor dem Bus wieder nach links. Der 51-Jährige konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Bei diesem Bremsmanöver kamen mehrere Fahrgäste zu Fall.

Eine 66-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass sie vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste. Der Unfallverursacher fuhr anschließend in Richtung Lederstraße weiter. (pol)