Logo
Aktuell Polizeimeldung

Pedale im Auto verwechselt: Mann fährt in Tübingen gegen Gebäudemauer

Unfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall«. Foto: Seeger/dpa
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall«.
Foto: Seeger/dpa

TÜBINGEN. Die Verwechslung der Pedale hat am Dienstagnachmittag im Vogelbeerweg in Tübingen laut Polizei zu einem Verkehrsunfall geführt. Gegen 15.40 Uhr wollte ein 73-Jähriger mit seinem VW Golf vorwärts in eine Parklücke einparkten und gab anstatt zu bremsen versehentlich Gas. In der Folge streifte sein Wagen einen Citroen C1, der auf einem angrenzenden Stellplatz geparkt war und fuhr danach gegen eine Gebäudemauer. Dabei zog sich der Senior nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu. Er begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Sein stark beschädigter VW musste abgeschleppt werden. Der Blechschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 8.500 Euro. Die Beschädigungen an der Gebäudemauer können noch nicht beziffert werden. (pol)