Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mercedesfahrer baut Auffahrunfall auf der B312

Unfall-Warndreieck
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

METZINGEN. Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand sind die Ursachen für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf der B 312 in Höhe der Auffahrt der L 378a/Rommelsbach ereignet hat. Ein 39-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Bundesstraße in Richtung Reutlingen unterwegs. Zu spät erkannte er, dass ein vorausfahrender 44-Jähriger mit seinem 1er BMW auf Höhe der dortigen Einfädelspur verkehrsbedingt bremsen musste. Weil er zudem zu dicht aufgefahren war, prallte er mit Wucht ins Heck des BMW. Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings waren beide Autos nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 13.000 Euro geschätzt. (pol)