Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mann belästigt neunjährigen Jungen auf Reutlinger Spielplatz

Wegen des sexuellen Missbrauchs eines neunjährigen Jungen ermittelt die Kriminalpolizei Reutlingen gegen einen 29 Jahre alten Mann.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

REUTLINGEN. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge soll der Tatverdächtige den Jungen am Samstag, kurz nach 19 Uhr, auf dem Aktivspielplatz der Minna-Specht-Schule über der Kleidung auf den Po geküsst haben, als der Bub sich gerade nach einer Trinkflasche bückte. Weil der Neunjährige sofort um sich schlug und weitere Kinder hinzukamen, ergriff der 29-Jährige die Flucht, kehrte aber wenig später wieder zurück. Als die Kinder den Mann neuerlich bemerkten, verständigten sie den zufällig vorbeikommenden Vater eines der dort spielenden Kinder. Dieser rief die Polizei, die sofort eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem zwischenzeitlich bereits wieder verschwundenen Tatverdächtigen einleitete. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der 29-Jährige schließlich in der Nähe vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tübinger, der bislang noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, wieder auf freien Fuß gesetzt. (pol)