Logo
Aktuell Polizeimeldung

Münsingen: Schon wieder wird ein Rentner Opfer von Telefonbetrügern

Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen. FOTO: DPA
Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen. Foto: Stratenschulte/dpa
Telefonbetrüger haben wieder zugeschlagen.
Foto: Stratenschulte/dpa

MÜNSINGEN. Im Laufe des Donnerstags ist ein Renter aus Münsingen Opfer dreister Telefonbetrüger geworden. Dem Mann war in einem sogenannten Schockanruf eines vermeintlichen Polizeibeamten vorgegaukelt worden, sein Sohn hätte einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Zur Verhinderung der drohenden Untersuchungshaft des Sohnes forderte der selbsternannte Polizist eine Kaution von mehreren zehntausend Euro. Aus Sorge um seinen Sohn leistete der Senior den Anweisungen Folge, hob einen größeren Geldbetrag von seinem Konto ab und übergab es einem Komplizen des Anrufers.

Die Polizei appelliert: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, Geld oder Wertsachen von Ihnen fordert, dann trauen Sie sich und legen Sie auf! (pol)