Logo
Aktuell Polizeimeldung

Lastwagen schiebt Fiat auf der B 28 vor sich her

Ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel hat am Montagnachmittag zu einem heftigen Verkehrsunfall auf der B 28 geführt.

Blaulicht
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Eine 41-jährige Lkw-Lenkerin und eine 50-jährige Fiat Punto-Fahrerin waren kurz nach 15.30 Uhr mit ihren Fahrzeugen nebeneinander auf der Hegelstraße in Richtung Unterjesingen unterwegs. Als die Lkw-Lenkerin vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie den neben sich befindlichen Pkw. Durch die Kollision geriet der Punto zunächst ins Schleudern. Anschließend wurde der Fiat vor dem Lastwagen einige Meter weit hergeschoben, bis er letztendlich in die Mittelleitplanke krachte. Die 50-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die linke Fahrspur gesperrt werden. (pol)