Logo
Aktuell Polizeimeldung

Kontrolle: Ohne Führerschein und mit 1,2 Promille erwischt

Durch seine Fahrweise ist am frühen Donnerstagmorgen ein 31-jähriger Stuttgarter auf dem Gelände einer Tankstelle in der Straße In Laisen aufgefallen.

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Beamte der Verkehrspolizei befanden sich gegen 2.50 Uhr auf dem Tankstellenareal, als der 31-Jährige mit seinem Audi in äußerst flottem Fahrstil auf das Gelände fuhr und an einer Zapfsäule hielt. Beim Aussteigen des Fahrers fiel sein unsicherer Gang auf, weshalb ihn die Polizeibeamten kontrollierten.

Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von über 1,2 Promille.

Während der Kontrolle war der Audi-Fahrer immer wieder mit seinem Handy beschäftigt, wurde durch das Telefonat zunehmend aggressiver und ließ sich nicht beruhigen. Als er dann mit geballten Fäusten und wüst schimpfend auf die Polizeibeamten zuging, musste Pfefferspray eingesetzt werden. Er wurde im Anschluss ins Krankenhaus gebracht um seine Augen zu spülen und eine Blutentnahme durchführen zu lassen.

Seinen Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, er besaß gar keinen.