Logo
Aktuell Polizeimeldung

Kind rennt bei Rot über die Straße und wird schwer verletzt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Lukas Schulze/Archiv

REUTLINGEN. Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Kind ist es am Samstagnachmittag gegen 16.20 Uhr in der Rommelsbacher Straße gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stand ein 11-jähriger Junge mit seinem 13-jährigen Cousin auf einer Verkehrsinsel auf Höhe eines Möbelhauses. Die dortige Fußgängerampel zeigte für die Kinder Rot. Zur gleichen Zeit befuhr ein 48-Jähriger aus Pliezhausen mit seinem Mercedes die Rommelsbacher Straße in Richtung Innenstadt. Die Sicht auf die zwei wartenden Kinder wurde dem 48-Jährigen durch einen auf der Linksabbiegespur wartenden SUV verdeckt. Plötzlich rannte der 11-Jährige los und wollte die Rommelsbacher Straße aus der Sicht des 48-Jährigen von links nach rechts überqueren. Trotz eines Ausweichversuchs wurde der 11-Jährige vom Mercedes erfasst und zu Boden geschleudert. Er erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen und musste durch den herbeigerufenen Notarzt in eine Klinik eingeliefert werden. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro, er wurde abgeschleppt. (pol)