Logo
Aktuell Polizeimeldung

Jugendliche bei Unfall in Tübingen schwer verletzt

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv

TÜBINGEN. Schwere Verletzungen hat eine Jugendliche am Mittwochmittag erlitten, als sie ohne auf den Verkehr zu achten, über die Straße gerannt und von einem Pkw erfasst worden ist. Ein 60-Jähriger war um 13.15 Uhr mit einem VW Passat auf dem linken Fahrstreifen der Wilhelmstraße von Lustnau herkommend in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Kreuzung mit dem Nordring musste er als erstes Fahrzeug vor der roten Ampel anhalten. Nachdem diese auf Grün geschalten hatte, fuhren der Passat-Lenker und die Fahrzeuge auf der rechten Fahrspur los und über den Kreuzungsbereich hinweg. Etwa fünf Meter nach der Fußgängerfurt auf der gegenüberliegenden Seite rannte die 17-Jährige, ohne auf den Verkehr zu achten, von rechts nach links über die Straße. Sie wurde frontal von dem VW erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend mehrere Meter weit abgewiesen.

Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen.

An dem VW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden. (pol)