Logo
Aktuell Polizeimeldung

In den Gegenverkehr geraten: 35000 Euro Sachschaden

Ein Schaden in Höhe von zirka 35.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Bad Urach entstanden.

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

BAD URACH. Zudem zogen sich zwei Fahrer leichte Verletzungen zu. Ein 59-Jähriger war mit seinem Ford Focus kurz nach 15 Uhr auf der Ulmer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er ab Gebäude 22 stetig nach links auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender 70 Jahre alter Lenker eines VW Kleinbusses wich bis zum rechten Straßenrand aus. Der Ford kollidierte so unglücklich mit dem VW, dass dieser zunächst nach rechts über den Gehweg und anschließend zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Unfallverursacher fuhr weiter auf der Gegenfahrspur und prallte gegen den Peugeot einer 61-Jährigen, die ebenfalls in Richtung Römerstein unterwegs war. Die Frau und der 59-Jährige mussten zur ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (pol)