Logo
Aktuell Polizeimeldung

Gegenverkehr bei Bad Urach übersehen

Weil sie ohne ausreichende Sicht auf den Gegenverkehr überholt hat, hat eine 28-Jährige am Samstagabend einen Verkehrsunfall verursacht.

Unfall
Foto: dpa
Foto: dpa

BAD URACH. Die Opel Corsa-Fahrerin war gegen 18 Uhr auf der L 211 in Richtung Bad Urach unterwegs. Als ein vor ihr fahrender Pkw auf Höhe eines dortigen Campingplatzes nach rechts abbog, wollte die Frau den Wagen überholen. Erst beim Ausscheren erkannte sie einen entgegenkommenden Opel einer 37-Jährigen, worauf sie den Überholvorgang abbrach. Um eine Frontalkollision zu vermeiden, wich auch die 37-Jährige aus, wodurch diese die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und  gegen einen Erdhügel im Bankett prallte. Ihr Wagen geriet ins Schleudern, drehte sich und kam anschließend entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf dem Bankett zum Stehen. Zu einer Berührung der beiden Opel kam es nicht. Die 37-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. (pol)