Logo
Aktuell Polizeimeldung

Ford Mustang kommt auf der Seeburger Steige ins Schleudern

Rund 15.000 Euro Blechschaden und zwei nicht mehr fahrtaugliche Pkw sind die Bilanz eines Überholmanövers, das am Sonntagmittag auf der Seeburger Steige zu einem Verkehrsunfall geführt hat.

Das Logo des Automobilherstellers Ford.
Das Logo des Automobilherstellers Ford. Foto: dpa
Das Logo des Automobilherstellers Ford.
Foto: dpa

BAD URACH. Gegen 13.50 Uhr war ein 36-Jähriger mit seinem Ford Mustang in Richtung Seeburg unterwegs und scherte im Auslauf einer Rechtskurve zum Überholen einer 49-jährigen Ford-Lenkerin aus. Hierbei beschleunigte er den stark motorisierten Pkw derart, dass das Fahrzeugheck ausbrach und linksseitig in den geschotterten Randstreifen geriet. Im weiteren Verlauf prallte der Mustang gegen den Pkw der 49-Jährigen, der dadurch wiederrum nach rechts von der Fahrbahn abkam, von der steil ansteigenden Böschung abgewiesen wurde und anschließend nochmals mit dem Mustang kollidierte. Beide Fahrzeuge kamen schließlich auf der Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Seeburger Steige bis zirka 15.30 Uhr halbseitig gesperrt werden. (pol)