Logo
Aktuell Polizeimeldung

Ford-Fahrer kommt von B 27 ab und rast in Scheune

Das Blaulicht eines Streifenwagens
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

DERENDINGEN. Ein Autofahrer ist am frühen Freitagmorgen von der B 27 abgekommen und in eine Scheune gefahren. Der 40-Jährige war gegen 4.20 Uhr auf Höhe Derendingen in Richtung Hechingen unterwegs und war eigenen Angaben zufolge aufgrund eines auf dem Rücksitz schreienden Kindes kurz abgelenkt. Der Mann lenkte zunächst nach rechts und übersteuerte seinen Ford Kuga anschließend über die Gegenfahrspur hinweg nach links. Dort überfuhr der Wagen zunächst ein Verkehrszeichen, krachte in eine Scheune und blieb im Inneren stehen. Glücklicherweise wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand verletzt. Am Ford, der abgeschleppt werden musste, dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstanden sein. Der Schaden an der Scheune kann noch nicht beziffert werden. (pol)