Logo
Aktuell Polizeimeldung

Dreifacher Blechschaden bei Abbiege-Unfall in der Alteburgstraße

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Freitagabend um 17.15 Uhr gekommen. Eine 42-Jährige befuhr mit ihrem Hyundai die Alteburgstraße und wollte nach links in die Hermann-Hesse-Straße abbiegen.

Hierbei übersah sie jedoch den entgegenkommenden 52-jährigen Fahrer eines Peugeot. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. In Folge dessen schleuderte der Hyundai gegen einen Opel Corsa, welcher von einem 20-Jährigen gelenkt wurde. Die 42-jährige Unfallverursacherin verletzte sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Der Hyundai und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen versorgt. Während der Unfallaufnahme war die Alteburgstraße in ortsauswärtiger Richtung für die Dauer von etwa einer Stunde voll gesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. (pol)