Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunkener Fahrer demoliert in Ofterdingen parkenden Audi

Unfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall«. Foto: Seeger/dpa
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall«.
Foto: Seeger/dpa

OFTERDINGEN. Ein Unfallverursacher musste am Sonntagabend seinen Führerschein abgeben, nachdem er unter Alkoholeinfluss mit einem geparkten Pkw zusammengestoßen ist. Das teilte die Polizei nun mit. 

Der 39-Jährige befuhr demnach gegen 19.20 Uhr mit seinem Rover die Bachsatzstraße in Richtung Ortsmitte. Dabei prallte er auf Höhe der Hausnummer 39 gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Audi. Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine mögliche alkoholische Beeinflussung des unverletzt gebliebenen 39-Jährigen.

Ein Test lieferte zudem einen vorläufigen Wert von über zwei Promille. Der 39-Jährige musste deshalb sowohl eine Blutprobe als auch seinen Führerschein abgeben. Der Audi wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. (pol)