Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunken in Mössingen Unfall verursacht und geflüchtet

Foto: dpa
Foto: dpa

MÖSSINGEN. Ganz erheblich betrunken war ein 21-Jähriger, der am Mittwochabend im Kreisverkehr im Heerweg mutmaßlich einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend aus dem Staub gemacht hatte. Gegen 22.20 Uhr wurde die Polizei von Verkehrsteilnehmern alarmiert, wonach am Kreisverkehr aus Richtung Talheim ein umgefahrenes Verkehrszeichen auf der Fahrbahn liege, was in der Dunkelheit schlecht zu sehen sei.

Bei der sofortigen Überprüfung stellten die Polizeibeamten nicht nur das Verkehrszeichen fest, sondern zudem eine deutlich erkennbare Ölspur, die von der Unfallstelle wegführte. Die Verfolgung dieser Ölspur führte nicht nur schnell zum Auffinden eines unfallbeschädigten VW Golfs, der an der Halteranschrift geparkt war, sondern auch zu dem 21-jährigen mutmaßlichen Fahrer. Dieser verstrickte sich bei der Befragung zum Unfall zunehmend in Widersprüche und stand zudem noch ganz erheblich unter Alkohol. Eine entsprechende Überprüfung ergab einen vorläufigen Wert von mehr als

1,9 Promille. Er musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und sein Golf zur nachfolgenden kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt und abgeschleppt. (pol)