Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auto verletzt Pedelec-Fahrer leicht

Rettungswagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

DUSSLINGEN. Am Freitagnachmittag wurde der Fahrer eines S-Pedelec leicht verletzt, weil ein vor ihm abbiegender Autofahrer den Vorrang missachtete. Um 16:30 Uhr verständigte der Radfahrer selbst den Notruf, nachdem es an der Kreuzung Blumenstraße/ Wilhelm-Herter-Straße in Dußlingen zum Verkehrsunfall gekommen war. Der Fahrer des S-Pedelec befuhr zuvor aus Richtung Bahnunterführung kommend die Robert-Wörner-Straße und wollte geradeaus in die Blumenstraße fahren. Ihm entgegen kam der Fahrer eines Chevrolets von der Blumenstraße auf die Kreuzung zu und wollte links in die Wilhelm-Herter-Straße abbiegen. Hierbei übersah der 45-jährige Autofahrer offenbar den Zweiradfahrer und fuhr in die Kreuzung ein.

Der 56-jährige versuchte mit seinem Elektrorad noch zu bremsen und nach rechts auszuweichen, prallte daraufhin jedoch gegen einen ordnungsgemäß an der Kreuzung wartenden Audi eines 39-Jährigen. Der Zweiradfahrer, der den vorgeschriebenen Schutzhelm trug, klagte bei der Unfallaufnahme über Schmerzen im Brustkorb. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte ihn in eine nahgelegene Klinik, wo er nach einer Untersuchung wieder entlassen werden konnte. An dem S-Pedelec entstand geringfügiger Sachschaden, an dem Audi beläuft sich der Schaden auf etwa 1.000 Euro. (pol)