Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auffahrunfall mit vier Verletzten bei Pfäffingen

Vier Fahrzeuginsassen sind bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der B 296 bei Pfäffingen leicht verletzt worden.

Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild
Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild
Der Wagen eines Notarztes auf dem Weg zu einem nächtlichen Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild

AMMERBUCH. Eine 45-Jährige war kurz nach 12.30 Uhr mit ihrem Renault Clio auf der Bundesstraße von Tübingen herkommend in Richtung Entringen unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Straße Kelternrain musste sie verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Eine nachfolgende 62 Jahre alte Lenkerin eines VW Polo bemerkte dies aus Unachtsamkeit zu spät und krachte nahezu ungebremst ins Heck des Clio. Die Unfallverursacherin gab an, dass sie durch das Bedienen des Radios kurz abgelenkt gewesen war. Die beiden Fahrerinnen sowie eine 26-Jährige und ihr einjähriges Kind in dem Renault zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Kliniken zur ambulanten Behandlung gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. (pol)