Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der B27

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Mittwochnachmittag zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der B 27 geführt.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

TÜBINGEN. Kurz vor 17 Uhr hatte sich auf dem rechten Fahrstreifen der Bundesstraße vor der Zufahrt zur Reutlinger Straße ein Rückstau gebildet. Ein von Lustnau herkommender 94 Jahre alter Fahrer eines Peugeot wollte vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln und orientierte sich nach links. Auf Grund dessen bemerkte er die stehenden Fahrzeuge zu spät und schob den VW Golf einer 28-Jährigen auf den Mercedes einer 44 Jahre alten Frau. Die jüngere Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Schaden beträgt etwa 8.000 Euro. (pol)