Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auffahrunfall im Reutlinger Feierabendverkehr

Auf 17.000 Euro wird der Sachschaden eines Verkehrsunfalls geschätzt, der sich am Montagmittag an der Kreuzung Schieferstraße und Silberburgstraße ereignet hat.

Polizei
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

REUTLINGEN. Gegen 16.50 Uhr fuhr ein 36-jähriger Opel-Fahrer auf der Schieferstraße. Zu spät erkannte er, dass vor ihm eine 52-Jährige mit ihrem VW Beetle verkehrsbedingt anhalten musste. Er krachte mit so großer Wucht ins Heck des VW, dass dieser noch auf einen davor stehenden KIA einer 38-jährigen geschoben wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Während der Opel-Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte, mussten der KIA und der VW abgeschleppt werden. (pol)