Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auf die Gegenfahrbahn gekommen: Crash knapp vermieden

Nur dank der schnellen Reaktion zweier Verkehrsteilnehmer hat es am Sonntagmorgen keinen Frontalzusammenstoß auf der K 6736 gegeben.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

TROCHTELFINGEN. Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker war kurz nach acht Uhr auf der Kreisstraße von Trochtelfingen kommend in Richtung Steinhilben unterwegs. Etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang kam er in der dortigen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein 72-Jähriger konnte mit seinem VW Tiguan nach rechts ausweichen und bis zum Stillstand abbremsen. So streiften sich die beiden Autos lediglich mit den Außenspiegeln. Ein nachfolgender 36 Jahre alter Mann musste mit seiner Mercedes A-Klasse in den Grünstreifen fahren, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Unbekannte fuhr ohne anzuhalten in Richtung Steinhilben weiter. An der Unfallstelle konnte von seinem Fahrzeug ein silbergrau/anthrazit, lackiertes Spiegelgehäuse einer Mercedes A oder B Klasse der Baujahre 2004 bis 2008 sichergestellt werden. Hinweise werden an das Polizeirevier Pfullingen unter Telefon 07121/9918-0 erbeten. (pol)