Logo
Aktuell Polizeimeldung

Asylbewerber streiten sich auf dem ZOB

Zwischen zwei afghanischen Asylbewerbern ist es am ZOB auf dem Willy-Brandt-Platz am Samstagabend gegen 19:40 Uhr, zu einem Streit gekommen.

Polizei
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

REUTLINGEN. Zwischen den 13 und 20 Jahren alten Beteiligten kam es aus unbekannten Gründen zunächst zu einem verbalen Streit. In dessen Verlauf schlug der 20-jährige mit einem Schlüssel in der Hand auf den 13-jährigen ein und trat mehrfach gegen dessen Körper. Danach zog der 20-jährige ein Messer und ging auf den 13-jährigen los. Dieser konnte aber rechtzeitig flüchten. Im Verlauf der Fahndung konnte der polizeibekannte Afghane festgenommen werden und musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Der 13-jährige wurde durch die Körperverletzung leicht verletzt. (pol)