Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkohol am Steuer: 50-Jähriger verursacht Unfall

Rettungswagen im Noteinsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: dpa
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.
Foto: dpa

REUTLINGEN-SONNENBÜHL. Übermäßiger Alkoholkonsum dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, welcher sich am Freitagabend, gegen 17.45 Uhr, in der Hauptstraße ereignet hat. Ein 50-Jähriger befuhr mit seinem BMW X 5 die Willmandinger Straße, übergehend in die Hauptstraße, in Richtung Ortsmitte Undingen. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve kurz nach der Einmündung Heergasse geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Skoda Yeti, der von einem 78-Jährigen gelenkt wurde. Durch den starken Aufprall wurde der Skoda nach hinten versetzt sowie um circa 90 Grad gedreht und kam schließlich mit dem Heck an einem Baum zum Endstand. Der Unfallverursacher sowie der 17-jährige Beifahrer im Skoda erlitten leichte Verletzungen, der Skoda-Fahrer und eine 77-jährige Mitfahrerin wurden mittelschwer verletzt. Zur Versorgung der Verletzten befanden sich drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehr, welche mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort waren, wurde zur Unterstützung bei der Bergung der Verletzten sowie zum Ausleuchten und Reinigen der Unfallstelle benötigt. Beim Unfallverursacher konnte deutliche alkoholische Beeinflussung festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt. Die Hauptstraße musste im Bereich der Unfallstelle bis 20.20 Uhr voll gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. (pol)