Logo
Aktuell Polizeimeldung

35.000 Euro Schaden nach Unfall in Reutlingen

Unfall
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Carsten Rehder

REUTLINGEN. Ein Schaden in Höhe von zirka 35.000 Euro ist bei einer Vorfahrtsmissachtung am Montagmittag entstanden. Ein 34-Jähriger war am zweiten Weihnachtsfeiertag, gegen 12.40 Uhr, mit einem Opel Insignia auf der Dürerstraße unterwegs, berichtet die Polizei. An der Kreuzung mit der Emil-Roth-Straße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden, 23 Jahre alten VW-Lenkers. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (pol)