Anzeige

Stadt Reutlingen - Über 30 Berufe unter einem Dach

Von Patricia Kozjek. Die Verwaltung der Stadt Reutlingen steht für berufliche Vielfalt und familienfreundliche Personalpolitik, flexible Arbeitszeiten und Sharing-Modelle. Seit Mai 2016 ist die Stadt Zertifikatsträger des Audits „Beruf und Familie“.

Berufliche Vielfalt: Azubis bei der Stadtverwaltung Reutlingen
Berufliche Vielfalt: Azubis bei der Stadtverwaltung Reutlingen. Foto: PR
"Wir sind ein sehr familienfreundlicher Arbeitgeber und für dieses Thema sehr offen“, stellen Alexandra Römer, die stellvertretende Leiterin der Personalabteilung und die Sachgebietsleiterin für Personalentwicklung und interne Gleichstellungsbeauftragte, Oda Stowasser-Gartenfeld, allem voran. Die beiden Mitarbeiterinnen des Personalwesens zählen nebenbei gleich attraktive Arbeitszeitmodelle auf. Rund 40 Prozent ihrer Kolleginnen und Kollegen arbeiten derzeit in Teilzeit. So hat freilich auch das Homeoffice-Modell (Telearbeit) bei Reutlingens zweitgrößtem Arbeitgeber längst Einzug gehalten.
Oda Stowasser-Gartenfeld und Alexandra Römer
Zwei, die sich in Personalfragen auskennen: Oda Stowasser-Gartenfeld und Alexandra Römer (von links). Foto: Patricia Kozjek
In Zeiten des spürbaren Fachkräftemangels wirbt der städtische Arbeitgeber mit über 2 200 Beschäftigten mit Flexibilität und Sicherheit rund um einen attraktiven Arbeitsplatz, der inhouse oft viele Perspektiven bietet. Vorrangig Ausschau gehalten wird derzeit nach Bauingenieuren, Architekten und Verkehrsplanern. Doch auch im sozialen Bereich sind pädagogische Fachkräfte (Erzieher) und Sozialpädagogen für über 60 Kindertageseinrichtungen stets gesucht. „Was wir unseren Mitarbeitern/innen bieten sind flexible Arbeitszeiten, Betriebs- und Ferienbelegplätze für die eigene Kinderbetreuung, Zuschüsse zum öffentlichen Nahverkehr, Fort- und Weiterbildung, ein vorbildliches Gesundheitsmanagement und eine Reihe weiterer vielfältiger Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, wie Oda Stowasser-Gartenfeld aufzählt.

Bis zu 100 Auszubildende

Stadt Reutlingen - Technische Berufe
Auch für technische Berufe bietet die Stadt Reutlingen sehr gute Karrieremöglichkeiten. Foto: PR
Indes ist die Bandbreite und Vielfalt der Berufe groß: „Von Verwaltung, Betriebswirtschaft über Informatik und Bibliothekswesen bis hin zum Handwerk oder technischen Berufen, haben wir ein Menge Berufsbilder zu bieten.“

„So auch in Sachen Ausbildung“, zählt Römer parallel auf. 80 bis 100 Auszubildende werden bei der Stadt Reutlingen in den einzelnen Bereichen und Eigenbetrieben der Technischen Betriebsdienste (TBR) und der Stadtentwässerung Reutlingen (SER) in gut 30 Berufen ausgebildet. „Die Großzahl der Azubis wird übernommen, viele bleiben bei uns“, freut sich Alexandra Römer. Auch der „Vielfalt-Gedanke“ ist im Haus ein großes Thema, auf das Wert gelegt wird. Azubis und Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund sind hier willkommen. Dafür erhielt die Stadt 2014 den Arbeitgeberpreis „Vielfalt gelingt – Gute Ausbildung für junge Migranten und Migrantinnen“. Die Berufschancen stehen sichtlich gut. Für alle.

Fördern und Fordern

Fort- und Weiterbildungschancen werden im Haus zudem viele geboten. Großes Interesse hat der städtische Arbeitgeber durchaus auch an Führungsnachwuchskräften, wie Stowasser-Gartenfeld betont. Im sogenannten Entwicklungsprogramm „Führen und Leiten“, werden Mitarbeiter/innen auf ihre Führungsaufgaben im Hause vorbereitet. Messebesuche in Kehl oder Ludwigsburg – hier befinden sich die Hochschulen für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst – nutzen die Personaler gerne „für persönliche Kontakte und um miteinander ins Gespräch zu kommen“, wie Alexandra Römer verrät. Mehr Infos auf: rreutlingen.de/karriere.
Stadt Reutlingen Chef Personalabteilung Rainer Diebold
Der Chef der Personalabteilung, Rainer Diebold, steht für Fort- und Weiterbildungsqualifikationen. Foto: PR
Und weil auch die persönliche Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt, findet heuer im Herbst zum zweiten Mal eine anonyme Mitarbeiterbefragung statt. „Ausgewertet wird extern, das Ergebnis im Januar dann in der Stadthalle präsentiert“, sagt Römer. „Gut angenommen“ werde auch das Gesundheitsmanagement bei der Stadt, eine feste Institution, mit seinen breiten Präventionsmöglichkeiten und Angeboten zur Erhaltung der Gesundheit.

Volles Haus und damit viele (junge) Besucher/innen, auch Schulklassen, erwartet die Stadt Reutlingen erneut zur jährlichen „Hausmesse“ am 15. Mai 2018 für künftige Auszubildende. Über 30 Berufsbilder werden vorgestellt, die beim hiesigen Top Arbeitgeber erlernt und ausgeübt werden können.
Zusätzliche Informationen

Dieser Artikel stammt aus dem neuen Top Arbeitgeber Magazin. Das komplette Magazin lesen Sie hier. Alle Jobs bei der Stadt Reutlingen finden Sie hier.